News

Informieren Sie sich über unsere aktuellen Produktentwicklungen und weitere News.

Produktupdate April 2019

immomapping logo

Das neue Standortexposé ist da!

Mit dem neuen IMMOunited-Exposé können Sie schnell und einfach umfangreiche Standort-Dokumente erstellen. Diese enthalten zahlreiche Informationen zur Lage eines Objekts. Dazu zählen:

  • Erreichbarkeit verschiedener Points of Interest:
    • Bildung
    • Gastronomie
    • Gesundheit
    • Grünflächen
    • Kultur & Unterhaltung
    • Mobilität
    • Nahversorgung
    • Öffentlicher Personennahverkehr
  • Transaktionsdaten
    • Kaufvertragsdetails
  •  GIS-Daten
    • Flächenwidmung und Kataster
    • Lagezuschlag Wien
    • Lärminfo Schiene
    • Lärminfo Straße
  • Statistik Daten
    • Bezirk
    • Mikroraster

Hier finden Sie das Standort-Exposé:

IMMOmapping Standortexposé auffinden

Wichtige Information zum Lagezuschlag (gilt nur für Wien):

Ein Lagezuschlag ist ein Zuschlag zum gesetzlich festgesetzten Richtwert, der den Wert der Wohngegend widerspiegeln soll. Dieser kann pro Quadratmeter Wohnnutzfläche veranschlagt werden. Ein Lagezuschlag ist nur in folgenden Fällen zulässig:

  • Die Liegenschaft, auf der sich die Wohnung befindet, weist eine Lage auf, die besser ist als die durchschnittliche Lage.
  • Die für den Lagezuschlag maßgebenden Umstände wurden den Mieterinnen und Mietern in Schriftform bis spätestens beim Zustandekommen des Mietvertrags ausdrücklich bekanntgegeben. Dieser Lagezuschlag ist nur bei Wohnungen zu berücksichtigen, bei denen der Richtwertmietzins anzuwenden ist.

Aus Sicht der Stadt Wien spiegeln folgende Bestandteile eine Bewertung nach der allgemeinen Verkehrsauffassung und der Erfahrung des täglichen Lebens wider:

  1. öffentlicher Verkehr
  2. Bildung
  3. ärztliche Versorgung inkl. Apotheken
  4. Geschäftslokale
  5. Grünraum
  6. Grundkostenanteil (Magistratsabteilung 25)

Um zu einer Durchschnittlichkeit zu gelangen, wurde jedes der Kriterien 1. bis 5. je Adresse mit 0 beziehungsweise 1 bewertet, wobei eine Erreichbarkeit innerhalb eines Radius von 350 Metern zugrunde gelegt wurde. Um eine Ermittlung der durchschnittlichen Wohnumgebungen zu ermöglichen, wurden diese Bewertungen auf Zählgebiete zusammengefasst und unter Berücksichtigung der Grundkostenanteile ein Mittelwert gebildet. Durch diese Methodik entstanden Teilungen in jeder Zone, wobei nur in Lagen, die einen besseren Wert als den Mittelwert aufweisen, Lagezuschläge zur Anwendung kommen können.

Quellen:
Entscheidung des Obersten Gerichtshofes zur Zahl 5 Ob 74/17v
Stadt Wien, URL: https://www.wien.gv.at/amtshelfer/bauen-wohnen/wohnbautechnik/berechnung/lagezuschlag.html (Stand: 27.03.2019).

Weitere Informationen zu IMMOmapping

Produktupdate November 2018

immomapping logo

Implementierung von Abfragen mittels Suchergebnis (Dokumentenarchiv)

immomapping logo

Filtermöglichkeit Grundkostenanteil (BETA-Ansicht)

Lagezuschlagskarte Wien im Menü GIS – Vienna GIS

Produktupdate Oktober 2018

immomapping logo

Neue Kartenansicht: Transaktionshotspots werden in Form einer „Heatmap“ angezeigt. Im Menü „Kartenansicht“ können Sie nun die Option Transaktionshotspots nach Transaktionsanzahl oder Transaktionsvolumen auswählen. Die Regionen, für die Sie freigeschaltet wurden, werden Ihnen daraufhin dementsprechend angezeigt.

Produktupdate Juli 2018

immomapping logo

drei neue Kategorien im Menü Kartenansicht:

Lärminformation

Hochwasserrisiko- und Überflutungsflächen

öffentliche Verkehrsmittel für ganz Österreich

historische Luftbilder von Wien aus den Jahren 1938 und 1956 im GIS-Menü

Flächenwidmungs-Informationen im Word- und PDF-Export der Kaufvertragsdetails

deutlich reduzierte Ladezeiten

Weitere Informationen zu IMMOmapping

immostats logo

Ergänzung des Excel-Exports um Kaufpreis und Bruttopreis

Überarbeitung der „User bearbeiten“-Seite

Weitere Informationen zu IMMOstats